Zu Besuch in Siegen

Reisen ist eine große Leidenschaft unserer Influencerin Jasmin Nosber. Mit ihrer Familie ist sie auf eine Entdeckertour durch die Region gegangen. Heute berichtet Jasmin über ihren Familienausflug nach Siegen.

Neulich war das Wetter so herrlich und die Kinder und wir hatten Lust auf einen schönen Ausflug. Wir fuhren also nach Siegen, sozusagen an den Endpunkt der Strecke des RSX. Von uns aus ist das ein ganzes Stück, aber dennoch nehmen wir die Fahrt gern auf uns, nicht zuletzt, weil Mios Patentante bei Siegen wohnt und wir uns so auch mal dort treffen können.

Unser eigentliches Ziel war aber das schöne Siegener Schloss. Genaugenommen gibt es zwei Schlösser, wir haben aber nur das Obere Schloss besucht, welches inmitten der Siegener Oberstadt am Ende der Burgstraße liegt. Eindrucksvoll ist es auf der Kuppe des Siegbergs erbaut worden und beherbergt auch das Siegerlandmuseum. Diese wundervolle alte Schlossanlage ist eine ehemalige Hochburg aus dem 15. Jahrhundert und war früher im Besitz des Erzbischofs von Köln und des Grafen von Nassau.

Um es für die Kinder etwas spannender zu gestalten, haben wir die Geschichte einfach ein bisschen abgewandelt und den Kindern erzählt, dass hier mal ein König gewohnt hat. Mit einem und drei Jahren wissen sie ja noch nicht, was ein Graf ist. Sie fanden das sehr spannend und haben sich alles ganz genau angesehen. Für die Kinder war die große Schlossanlage wie ein riesiger Spielplatz.

Heute beherbergt das Schloss das Siegerlandmuseum, welches neben originalen Kunstwerken des Malers Peter Paul Rubens auch die Stadtgeschichte präsentiert. Jedoch beeindruckt dieses Anwesen auf der Kuppe des Siegbergs nicht nur mit historischen Räumlichkeiten, sondern lädt auch zu einem Spaziergang durch die stilvoll bepflanzten Schlossgärten ein, welche das Schloss in eine Pracht aus Blüten einrahmt. Die Aussichtspunkte entlang der Wehrmauer laden zu einem Blick über die historische Siegener Altstadt ein.

Neben den regelmäßig stattfindenden Ausstellungen im Siegerlandmuseum findet ab Mai im Zeltpavillion im südlichen Teil des Schlossgartens ein abwechslungsreiches Kulturprogramm statt.

Von der großen Aussichtsplattform hat man einen tollen Blick über Siegen. Wir haben die ersten Bienchen bestaunt, an Blumen gerochen und den Kräutergarten inspiziert. Besonders das Schnittlauch fand Samuel sehr spannend und wollte es unbedingt probieren.

Es war einfach so herrlich, zu sehen, wie alles in leuchtenden Farben blüht. Die Kinder wollten am liebsten an allen Blumen riechen und haben den Sommer so richtig gefühlt. Schön war es auch, über die alte Mauer zu gucken und an ihr entlang die Anlage zu entdecken.

Anreise

Mit dem RSX bis Siegen. Dann zu Fuß durch die Altstadt den Siegberg hinauf bis zum Oberen Schloss oder genießen Sie eine Fahrt mit dem historischen Bus Hübbebummler, der Sie bis zum Schloss bringt.

Mehr Infos zu unserer Influencerin Jasmin Nosber finden Sie unter:

www.familienimmerland.de