Abtauchen in Siegburg

Unbeschwert dahintreiben, mit Highspeed die Rutsche runter oder auf Tauchgang in zwanzig Meter Tiefe - das Gesundheits- und Erlebnispark Oktopus bietet Abwechslung pur.

dive4life/Susanne Schmidt ©
dive4life/Susanne Schmidt ©

Wenn es draußen kalt ist, sind Wassersportbegeisterte und Wärmesuchende im Gesundheits- und Erlebnispark Oktopus bestens aufgehoben. Im lichtdurchfluteten Sportbeckenbereich können Badegäste ihre Bahnen schwimmen. Das Nichtschwimmerbecken mit LED-Unterwasserscheinwerfer zaubert wechselndes Licht unter die Wasseroberfläche. Kinder toben sich im Dschungel-Planschbecken aus.

Für einen Adrenalinschub sorgen Reifen-, Röhren- oder Speedrutschen im Rutschencenter. Höhepunkt im Oktopus ist Deutschlands tiefster öffentlicher Tauchturm. Hier trainieren Taucher bei einer Wassertiefe von 20 Metern. Wer lieber über Wasser bleibt, der kann ihnen dabei zuschauen. Für Anfänger gibt es eine Übungsplattform. Regelmäßig finden Schnuppertauchkurse statt.

Weitere Informationen hier:

Anreise

Mit dem Rhein-Sieg-Express (RE 9) bis Siegburg Bahnhof, von der mit den Bus-Linien 510, 511 und 577 bis Siegburg Schwimmbad weiterfahren.

Reiseauskunft