Sonderfahrplan für NRW

Gemeinsam mit den Aufgabenträgern VRR, NVR und NWL haben die Eisenbahnverkehrsunternehmen einen Sonderfahrplan für den Schienenverkehr in Nordrhein-Westfalen entwickelt, der ab Samstag (21. März 2020) schrittweise in Kraft tritt und vorerst bis 19. April 2020 gilt. Ziel ist es, auch weiterhin den Schienennahverkehr sicherzustellen, gleichzeitig jedoch die Infektionsgefahr mit Corona für die Fahrgäste möglichst gering zu halten.

Da die Aktualisierung der Fahrpläne in unseren Apps und auf der Website aufgrund der Datenmenge einige Zeit in Anspruch nehmen wird, informieren Sie sich bitte zwischenzeitlich unter

www.mobil.nrw