Mit dem RSX auf Wanderung

Ein Bahnhof wie ein Schloss, eine imposante Burgruine und atemberaubende Ausblicke auf einen Altarm der Sieg – das und viel mehr haben unsere RSX-Gewinner auf unserer geführten Wanderung durch das Siegerland entdeckt.

Sonnig und noch nicht zu warm war der Sonntagmorgen am 21. Juli. Beste Bedingungen, um auf einer Wanderung das Siegerland zu erkunden. Entsprechend gut gelaunt sind wir mit unseren Gewinnern der RSX-Wanderaktion und Frieder Döring, einem ortskundigen Wanderführer der Naturregion Sieg, am Bahnhof Schladern gestartet.

Der Bahnhof trägt übrigens seit 2014 den Titel „NRW-Wanderbahnhof“. Vor uns lag eine rund acht Kilometer lange hügelige, aber gut schaffbare Tour. Dem Mäanderweg folgend sind wir durch unberührte Erlenbruchwälder zur hoch gelegenen Burgruine Windeck gewandert und haben den Ausblick über die Region genossen.

Weiter ging es auf unserem Rundweg über das Dörfchen Altwindeck und die Sieg, bis wir nach dreieinhalb Stunden unseren Ausgangspunkt, den Bahnhof Schladern erreichten. Für uns war es ein schöner Tag und wir möchten allen gut gelaunten Teilnehmern der Wanderung danken. Auch uns hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht!

Anreise

Mit dem Rhein-Sieg-Express (RE 9) bis Bahnhof Schladern. Der Rundwanderweg startet am Bahnhof und endet auch wieder dort.

Reiseauskunft

Mehr Infos zum Mäanderweg finden Sie unter: