Service

Die wichtigsten Infos und Tipps zu Kontaktmöglichkeiten, barrierefreiem Reisen, Fahrgastrechten u.v.m.

Hier finden Sie eine Übersicht an Servicenummern bei denen Sie zum Beispiel Auskünfte und Hilfe zu den Themenbereichen Fahrplan, Mobilität, Automatenstörungen und Baustellen erhalten.

Cleveres Pendeln mit Bus und Bahn spart Geld und schont das Klima - und geht auch, wenn Sie keine Bahnstrecke oder Buslinie gleich vor der Tür haben: Nutzen Sie doch einfach das Park&Ride- oder Bike&Ride-Angebot am nächsten Bahnhof in Ihrer Nähe. So kommen Sie entspannt und pünktlich ans Ziel! Gleichzeitig sparen Sie noch das Geld für den Sprit und schonen die Umwelt

Seit 2009 gelten deutschlandweit erweiterte Rechte für Reisende im Eisenbahnverkehr bei Zugverspätungen, Zugausfällen oder dem Verpassen von Anschlusszügen. Die Mobilitätsgarantie NRW regelt als landesweite Pünktlichkeitsgarantie zusätzlich Entschädigungen bei Abfahrtsverspätungen von mehr als 20 Minuten. Sollten sie davon bei der Nutzung des RSX betroffen sein, finden Sie hier alle Informationen und die Formulare für Ihren Erstattungsantrag.

Wenn Sie etwas in einem RSX-Zug, an einem Bahnhof, im Bus oder in der Straßenbahn verloren oder vergessen haben, finden Sie hier den direkten Kontakt zum Fundbüro der Deutschen Bahn oder Ihres regionalen Verkehrsverbunds.

Zur Fahrradmitnahme im RSX und zu den Tickets, die Sie dafür benötigen, gelten unterschiedliche Regelungen je nach Wochentag, Uhrzeit und Verkehrsverbund. Alle genauen Informationen finden Sie ganz einfach mit diesen Links.

Hilfe bei Störung - Service-Nummer 0800 2886644
Für den Fall, dass ein Ticketautomat nicht funktioniert, können Sie auch ohne Fahrschein in Ihren Rhein-Sieg-Express einsteigen. Am besten gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Wenn es sich um einen DB-Automaten handelt, melden Sie uns bitte den Schaden kurz telefonisch unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 2886644. Geben Sie dazu die Automatennummer an, die Sie am Automaten direkt unter dem Fahrtzielverzeichnis finden.
  • Wenn es sich um einen Automaten eines anderen Verkehrsunternehmens oder -verbundes handelt, finden Sie zusammen mit der Automatennummer unter dem Fahrtzielverzeichnis auch den Namen und die Telefonnummer des Betreibers, bei dem Sie den Schaden melden sollten.
  • Notieren Sie sich die Automatennummer.
  • Melden Sie sich im Zug umgehend beim Kontroll- und Service-Personal. Geben Sie möglichst die Automatennummer und die Art der Störung an. Bei der DB überprüft der Zugbegleiter Ihre Angaben telefonisch und stellt Ihnen dann Ihr Ticket aus.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

0211 91309333

Kontaktieren Sie uns!